Ginger, Colorado USA

Liebe Familie Seitle!

Es ist nun schon 14 Jahre her, dass wir unsere braune Labradorhündin, Ginger, bei Ihnen ausgesucht haben.

Wir sind vor langer Zeit mit ihr von Bad Aibling nach Colorado, USA gezogen. Ginger war und ist der beste Familienhund, den wir uns hätten wünschen können. Sie ist mit uns allen sehr liebevoll und geduldig umgegangen.

Unsere Nachbarn wundern sich immer wieder über ihre Gelehrigkeit, denn wir haben ein Grundstück ohne Zaun, und Ginger liegt gerne vor oder hinter dem Haus und beobachtet das Kommen und Gehen, doch macht sie nicht einen Schritt vom Grundstück weg, sogar wenn andere Hunde vorbeispazieren.

Unsere Kinder sind schon längst erwachsen und aus dem Haus, doch Ginger hat uns bis heute die Treue gehalten, auch wenn es jetzt nicht mehr so gut mit den Treppen klappt.

Ich würde ihre Hundeschule immer und jedem weiterempfehlen.

Ulrike und Daniel Seeland, Colorada USA

Ein besonderer Tag…

Liebe Familie Seitle,

heute ist ein besonderer Tag…unser SAMSON, aus Ihrem Hause (erworben am 02.10.2002)….also seit diesem Tag unser treuer und liebster Lebensbegleiter, wird heute 14 Jahre alt!

Aus diesem Anlass wollte ich Sie mal wieder grüßen und einmal mehr DANKE sagen für dieses wahrhaftige Zauberwesen, das Sie aus Ihrer Zucht hervorgebracht haben! Seinerzeit gab es ja mal „Probleme“ mit der Hüfte, die – wie Sie und auch Ihr betreuender Tierarzt vollkommen richtig sagten und auch korrekt prophezeiten!- völliger Unsinn waren und bis heute geblieben sind. Es war einfach eine krasse Fehldiagnose unserer damaligen Tierärzte!

Nun ist er ein alter Herr, hat seine Wehwechsen, klar, aber erfreut sich des Lebens und hat übrigens seit fast 6 Jahren eine Begleiterin….Sina, ein braunes Labrador-Mädchen (was sonst!), kam in unser Leben durch Fügung (eine „Internet-Notabgabe aus privaten Gründen“…Gott sei Dank landete sie bei uns…) – die beiden sind ein Herz und eine Seele vom 1. Tag ihres Zusammenkommens an.

Samson bei Ihnen damals gefunden und auch bekommen zu haben, ist mit das Beste, war wir, meine Frau und ich, jemals in unserem Leben „gemacht haben“…nicht ein Tag, ach was, nicht eine Minute in diesen ganzen Jahren haben wir dies je bereut!

Ich hoffe, Ihnen allen geht es gut, und Sie bringen auch weiterhin „labradorianisches Glück“ zu den Menschen… ob zu Sehenden, wie uns beide, oder erst recht zu den blinden Menschen, für die ein solcher Gefährte nochmal 1000 x wichtiger und wertvoller ist.

Mit sehr herzlichen Grüßen, den besten Wünschen für Sie und aufrichtem Respekt für Ihre wahnsinnig wichtige und tolle Arbeit!

Ihr Dr. Schulze-Minde mit Frau und Samson und Sina

Nach oben