Familie H. aus Wagenfeld

Liebe Familie Seitle,

jetzt ist es schon wieder über ein Jahr her, dass wir Henri bei Ihnen abgeholt haben.

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Wir wissen noch genau wie aufgeregt wir im Januar waren als wir ihn endlich abholen durften.

Zuhause angekommen wurde er von den Kindern liebevoll ins Herz geschlossen.

Und auch Henri freut sich noch immer wahnsinnig, wenn die Kinder morgens aus dem Bett kommen.

Henri ist generell ein sehr freundlicher, niemals aggressiv werdender Hund.

Er freut sich, wenn er überall dabei sein darf.

Wir waren schon zwei Mal mit ihm im Urlaub und er passt sich wunderbar den Situationen an, ob im Hotel, im Restaurant , in der Bimmelbahn , in der U- Bahn oder auf der Fähre. Einfach überall.

Er ist super sozialverträglich mit allen Hunden.

Und wirklich angenehm ist auch, dass er so gut wie nie bellt. Es kann kommen wer will, er begrüßt alle sehr freundlich, vor allem die ganzen Nachbarskinder.

Zusammenfassend können wir sagen, dass unser Henri ein freundlicher, absolut unerschrockener, bester Freund der Kinder und toller Hund ist.

Daran merkt man doch sehr, wie wichtig eine gute Aufzucht ist.

Wir bedanken uns sehr für diesen tollen Hund 🐕.

Liebe Grüße

Familie H. aus Wagenfeld

 

Familie Dr. L. aus Berlin

Hallo Familie Seitle,

jetzt haben wir Milo, unseren Goldendoodle aus ihrer Zucht, schon fast 4 Wochen.

Er ist ein absoluter Familienhund und hat sich wunderbar in unseren 6-Personen-Haushalt eingefügt.

Milo spielt und kuschelt mit jedem gerne. Er bringt uns zum Lachen, wenn er zum Beispiel versucht, Schuhe oder Socken zu klauen oder im Schlaf Geräusche macht.

Zumal sorgt er dafür, dass wir auch bei Dauerregen raus gehen.

„Sitz“ und „komm“ klappen schon gut, da er sehr clever ist. Allerdings  wird es noch viel Arbeit sein bis Milo gelernt haben wird, dass wir draußen keinen Staubsauger benötigen.

Er liebt Menschen. Jedoch auch alle, denen wir auf der Straße begegnen. Vielleicht, weil so viele Leute auf der Straße mit ihm spielen, denn er sieht unglaublich süß aus.

Familie Seitle, Sie  und ihr Team haben den Welpen unglaublich gut sozialisiert. Er hat vor nichts Angst und ist sehr menschenbezogen. Wir sind mit ihm schon Zug gefahren, waren in der Waschstraße, und selbst ein lauter Krankenwagen bringt ihn nicht aus der Ruhe. Er hat sich gut an sein neues Leben mitten in der Großstadt gewöhnt und liebt die täglichen Ausflüge in den Wald mit all den Hundebegegnungen.

Wir freuen uns auf die kleinen und großen Abenteuer mit Milo und sind neugierig wie er aussehen wird, wenn er ausgewachsen ist.

Schöne Grüße aus Berlin,

Familie Dr. L.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Familie M. aus Gablingen

Hallo Herr Seitle,

wir wollten uns mal wieder bei Ihnen melden.

Thembo ist jetzt 7 Monate alt. Er ist ein wunderbarer Hund. Er ist sehr entspannt, sehr lieb, sucht unsere Nähe und wenn’s um Spielen geht sehr temperamentvoll.

Er ist für uns und unsere beiden Jungs eine Bereicherung.

Auch mit anderen Hunden kommt er gut klar.

Wir hätten uns keinen besseren Familienhund wünschen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüße

Familie M. aus Gablingen

 

 

 

 

 

 

Familie K. mit „Rusty“ aus Augsburg

Hallo liebe Familie Seitle,

erstmal möchten wir uns vielmals für diesen wahnsinnig tollen Hund bedanken!

Wir sind so überglücklich über und mit unsrem Rusty!

Auch in der Welpenstunde haben wir uns immer sehr wohlgefühlt und konnten so viele Tipps mitnehmen! Eure herzliche Art und die Ruhe, die ihr ausstrahlt, hat uns sehr begeistert.

Da ihr von uns leider so weit weg seid, haben wir uns in unsrem Umkreis nach anderen Hundeschulen umgesehen. Eine Hundeschule fanden wir mehr als grauenhaft und auch Rusty war sehr aufgebracht.

Bei uns um die Ecke sind wir jetzt in einer Hundeschule, die zwar ok ist, aber verglichen mit euch, absolut nicht mithalten kann. Sodass wir uns entschieden haben, nach diesem Kurs erstmal eine Pause einzulegen und bei eventuell aufkommenden Schwierigkeiten uns dann lieber wieder an euch wenden möchten.

Eigentlich wollten wir ja die Junghundschule bei euch noch mitmachen! Aber da die ständige lange Fahrerei organisatorisch etwas schwierig ist, werden wir es erstmal, schweren Herzens, dabei belassen.

Für all eure Mühe, diesen wunderbaren Hund und eure vielen tollen Tipps bedanken wir uns von Herzen.

Ganz liebe Grüße

Familie K. mit „Rusty“ 😉 aus Augsburg

 

Claudia Koreck mit Familie und „Marty“

Liebe Familie Seitle!

Ich wollte euch unbedingt nochmal schreiben, wie glücklich wir mit unserem Goldendoodle Marty sind. Leider hat es ein wenig gedauert, aber ich hab´euch nicht vergessen. Wie könnte ich auch! Marty ist der beste Hund der Welt!!! Wir sind so unheimlich froh, dass dieser herzensgute Hund den Weg in unsere Familie gefunden hat. Er hat einen sanftmütigen Charakter und ist bei jeder Unternehmung mit Begeisterung dabei. Er hat großen Spass, Gegenstände und Futterbeutel zu suchen und er ist unglaublich rücksichtsvoll im Umgang mit Kindern und auch kleineren Hunden. Er ist wirklich für jeden Spass zu haben, ist immer freundlich und wir haben ihn noch nie auch nur ein bisserl aggressiv gesehen.

Er bellt super selten, kuschelt gern und ist morgens meistens sehr gemütlich, was einer Künstlerfamilie sehr entgegenkommt :-). Wir lachen echt viel mit ihm und wenn jemand aus der Familie schlecht drauf ist, scheint Marty das zu spüren und er schafft es jedes mal, uns wieder aufzumuntern.

Danke für diesen liebenswerten, lustigen, saucoolen und einfach nur wundervollen Hund.

Claudia Koreck mit Familie

PS: Auf Instagram unter @martymydoodle findet ihr immer wieder Bilder von Marty

Markus aus Köln mit „Amy“

Liebe Familie Seitle,

auf diesem Wege möchten wir von Herzen Danke sagen.

Amy ist nun schon einige Wochen bei uns und uns jetzt schon sehr ans Herz gewachsen. Sie entwickelt sich toll und auch unsere schwerbehinderte Tochter hat nach anfänglichen Schwierigkeiten eine ganz besondere Beziehung zu Amy aufgebaut. Ich bin sehr froh, die 520 km zu Ihnen gefahren zu sein. Mir ist es wichtig, dass Sie wissen, dass wir sehr dankbar sind. Es ist ja unserer erster Hund und wir sind noch nicht so erfahren gewesen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute !

Markus K. aus Köln

 

Martina mit „Luna“

Liebe Familie Seitle!
Vor 15 Jahren durfte ich bei ihnen ein kleines, braunes Energiebündel in Empfang nehmen: Unsere braune Labradorhündin LUNA
Am 23.5. feierten wir noch ihren 15 Geburtstag und nun mussten wir uns gestern doch von ihr, aus gesundheitlichen Gründen, verabschieden. Sie war ein Traumhund und wir werden sie nie vergessen! Luna war mir bei meiner Arbeit im Kindergarten, bei der Rettungshundestaffel und in unserer Familie mit zwei Mädels und vielen anderen Tieren steht’s ein treuer Begleiter und im Moment ist es noch unvorstellbar ohne sie zu sein. Mir ist es wichtig, dass sie wissen wie sehr ihr damaliger Welpe mein Leben geprägt und bereichert hat und das wir uns gestern, in alle Ruhe, von ihr verabschiedet haben. Wir haben ein schönes Plätzchen für sie in unserem Garten gefunden, sodass sie bei uns ist und wir auch einen Platz haben, an dem wir besonders an sie denken können.
Nochmal VIELEN DANK FÜR DIESEN EINZIGARTIGEN HUND!!
LG MARTINA

 

Familie S. mit „Luki“ aus Ottobrunn

Liebe Familie Seitle

Vielen Dank für den wunderbaren Hund!
Er heißt Luki und gedeiht ganz großartig und ich glaube er fühlt sich sehr wohl bei uns.
Den Urlaub in Kroatien hat er auch gut überstanden, er macht wirklich alles mit.
Wir haben viel Freude mit ihm!
Mit lieben Grüßen

Familie S. aus Ottobrunn

 

 

Bernd und Christine mit „Dina“ aus Sattelpeilnstein

Sehr geehrte Familie Seitle,

es ist uns ein Bedürfnis, wieder mal was von uns hören zu lassen. Am 04. März 2005 haben wir unser schwarzes Labrador-Welpchen „Dina“ bei Ihnen abgeholt, das am 20. November 2004 geboren wurde. Es erfreut uns jeden Tag, dass Dina bei uns ist. Sie bereichert unser Leben ungemein. Wir sind zwischenseitlich von Oberbayern in den Bayerischen Wald gezogen. Auch diese Umgewöhnung hat sie gut gemeistert. Mittlerweile hat sie mit ihrem Charme und ihrer freundlichen Art alle Nachbarn erobert. Auch das kleine Mädchen, das leider behindert ist. Obwohl unsere Hündin noch ziemlich lebhaft ist, geht sie äußerst behutsam und langsam mit dem kranken Kind um. Es darf sich an ihrem Fell festhalten und dann gehen die beiden spazieren. Alleine geht das kleine Mädchen nicht. Aber wehe „Wauwau“ ist da.

Wir hoffen sehr, dass wir unsere Hündin noch eine Weile haben dürfen. Vielen Dank, dass Sie auf so eine professionelle Hundeaufzucht achten.

Mit besten Grüßen
Bernd  + Christine

 

Nach oben